Zappho-Gemüse mit Sesam – Sommerkürbis asiatisch

Sommergemüse Asia-Style

Erst letztes Jahr auf dem Stadtbauernhof Saarbrücken kennengelernt, gehört er nun schon zu den „Sommer-Stammgästen“ in unserer Küche. Mit Sesam und Sojasauce kommt er etwas asiatisch daher, ein schönes Sommergemüse – unheimlich lecker. Ruckzuck auf dem Tisch, passt er auch gut als Grillbeilage oder on top mit Garnelen und vegetarisch mit Reis oder Kartoffeln. Zappho, auch bekannt unter Erbsenkürbis schmeckt leicht nussig und duftet nach frischen Erbsen.

ZUTATEN

600 g Zappho-Kürbis (je nach Größe 1 oder 2)

2 EL Ghee

2 Knoblauchzehen

4 EL dunkle Sojasauce

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

2 EL Sesam

Salzflocken

Etwas glatte Petersilie, klein gehackt

Zappho Sommerkuerbis Scheiben DSC07476a.JPG

ZUBEREITUNG

Den Kürbis abwaschen und abtrocknen. Anschließend halbieren, vierteln und in ca. 4 mm dünne Scheiben schneiden. Ghee in einer Pfanne zum Erhitzen bringen und die Kürbisscheiben dazugeben. Knoblauch auf ein Brett legen und mit einem breiten Messer zerdrücken. Die Haut entfernen und die Knoblauchzehen zu den Kürbisscheiben geben und mitdünsten. In der Zwischenzeit den Sesam in einer beschichteten Pfanne kurz rösten und beiseite stellen. Wenn die Kürbisscheiben anfangen Farbe anzunehmen und weich werden (ca. 5 min) mit Sojasauce ablöschen und mit schwarzem Pfeffer abschmecken. Gemüse auf einer Platte anrichten – mit Sesam, Salzflocken und Petersilie bestreuen.

Zappho Sommerkuerbis asiatisch DSC07506a.JPG

 

Schokoladiger Zucchini-Nusskuchen

Gemüse im Kuchen?! Ja klar, der beliebte Möhrenkuchen ist ja bereits ein Klassiker.

Noch gibt es Zucchini en masse! Wohin mit den Zucchinis?

In den Kuchen – wie wäre es damit? Klingt zuerst etwas gewöhnungsbedürftig, aber 1 x probiert sind alle Bedenken beseitigt. Geschmacklich fallen die Zucchini nicht auf, sie macht den Kuchen fluffig, er hält sich länger frisch und die gehobelten Nüsse sorgen für den gewissen Crunch. Also, ab ins Beet … Zucchini ernten …

ZUTATEN

220 g Bio Mascobado Vollrohrzucker

1 P Bourbon-Vanillezucker

3 Eier

180 ml Sonnenblumenöl (geschmacksneutrales Öl)

350 g Zucchini geraspelt (incl. der Schale)

80 g gemahlene Haselnüsse (oder auch Walnüsse)

40 g gehobelte Haselnüsse

280 g Mehl

1 TL Backpulver

1 TL Natron

3 TL Kakao

1 Prise Salz

Dunkle Schokoglasur

3 EL Schokoraspel zartbitter (optional)

Puderzucker

Zucchini Nuss Kuchen DSC07061a.JPG

ZUBEREITUNG

Zuerst die Zucchini waschen, trockentupfen, raspeln und auswringen. Die Eier schaumig aufschlagen, dann den Zucker, Vanillezucker und Salz hinzufügen und verrühren. Sonnenblumenöl langsam dazugeben, so dass sich die Eimasse und das Öl gut verbinden können. Anschließend die gemahlenen und gehobelten Nüsse sowie die geraspelten Zucchini dazugeben. Mehl, Kakao, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen. Die Mehlmischung sieben und kurz unterheben.

Eine Springform (26cm) einfetten, ausstäuben und den Teig einfüllen. Bei 180° (Ober- + Unterhitze) 45-50 Minuten backen, nach 40 min den Kuchen mit Alufolie abdecken (sonst wird er zu dunkel). Stäbchenprobe nicht vergessen.

Nusskuchen mit Zucchini DSC07073a.JPG

Den Kuchen nach dem Backen circa 10 Minuten abkühlen lassen und erst dann vorsichtig vom Rand lösen. Wenn er ausgekühlt ist, mit der Schokoglasur bestreichen, die Schokoraspeln verteilen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

 

 

Schokoladiger Nusskuchen mit Zucchini DSC07078a.JPG

Dazu einen Klecks Schlagsahne – perfekt!

 

Apple Mint Cooler – Apfelsaft-Minze-Drink & Holunder

Voll im Saft

Einer der wichtigsten Durstlöscher überhaupt ist Wasser. Etwas Abwechslung bringen hier Minze, Apfelsaft, & Holunderblütensirup hinein und ein paar Apfelscheiben gesellen sich auch noch dazu. Heraus kommt – ein erfrischender Drink, der jeden Durst stillt. Und die Minze verleiht dem Drink einen herrlich erfrischenden Geschmack. Knackig, saftig und einfach nur süffig!

Apple Mint Cooler Apfelsaft Minze Drink DSC06636a.JPG

ZUTATEN für 2 große Gläser

30 Minze-Blätter

70 ml Holunderblüten-Sirup

500 ml Apfelsaft naturtrüb

200 Mineralwasser mit Kohlensäure

8 Eiswürfel

Apfelspalten

2 Zweige frische Minze

Saft einer Zitrone

Apfel  DSC07415a.jpg

ZUBEREITUNG

50 ml Apfelsaft und 30 Minze-Blätter mit dem Pürierstab kurz zerhacken. Dann den restlichen Apfelsaft, das Mineralwasser und den Holunderblütensirup hinzufügen und alles kurz verrühren.

Einen Apfel in hauchdünne Spalten schneiden, in eine Schale geben und mit ca. 3 EL Zitronensaft beträufeln.

Den Saft in Gläser füllen, Eiswürfel und 2-3 Apfelspalten dazugeben, mit einem Minze-Zweig und 2 Apfelspalten am Glasrand dekorieren.

Apple Mint Cooler Minze Apfelsaft Schorle DSC06634a