Chokladbollar – Schokoladenkugeln aus Schweden

Kurz mit mir nach Schweden reisen – Hej Sweden!

Typisch schwedisch, ein Klassiker und Standardware in jedem schwedischen Café: die schwedischen Schoko-Kokos-Kugeln Chokladbollar. Lecker schokoladig und superleicht zuzubereiten. Hier ein wenig abgewandelt, ohne Kaffee/Espresso – im Original-Rezept ist meist Espresso oder Kaffee enthalten.

Zutaten für ca. 25-30 Kugeln

125 g Butter (Zimmertemperatur)

160 g zarte Haferflocken – kurz im Blitzhacker zerkleinern

70 g Puderzucker

1 TL Vanillezucker (am besten selbstgemacht)

40 g Kakao (ungesüßt)

40 g Nougatmasse – im Wasserbad schmelzen

3 EL Milch

Deko: Kokosraspeln alternativ gehackte Pistazien

schwedische Schokokugel mit Pistazien DSC02301.JPG

Zubereitung

Die weiche Butter mit Puderzucker und Vanillezucker verrühren. Die Haferflocken und Kakao hinzufügen und verrühren. Nougat und Milch hinzufügen und unterrühren. Den fertigen Teig  für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen – dann lassen sie sich später besser formen. Anschließend herausnehmen und aus dem Teig kleine Kugeln formen. Die Kokosflocken oder gehackten Pistazienkerne auf einen Teller geben und die Kugeln darin wälzen. Fertig!

Aufbewahrung im Kühlschrank! Kurz vor dem Verzehr rausnehmen.

Chokladbullar DSC02255a.JPG

låt det smaka dig !

Chokladbullar DSC02253a.JPG

Typisch Schweden! Schlemmen wie die Schweden  – das aktuelle Thema von Zorra’s Kochtopf Blogevent und der Gastgeberin Tina von Küchenmomente. Mehr dazu hier: https://www.kochtopf.me/blog-event-cxlix-typisch-schweden

Gesucht werden einfache, unkomplizierte schwedische Rezepte – da dürfen die Schokokugeln nicht fehlen.

Blog-Event CXLIX - Typisch Schweden (Einsendeschluss 15.2.2019)

Autor: coconut & cucumber

www.coconutcucumber.com Lieblingsrezepte Kulinarische Geschichten Food-+Genussblog

17 Kommentare zu „Chokladbollar – Schokoladenkugeln aus Schweden“

  1. Hey Ursula,

    vielen Dank für das tolle Rezept. Diese Variante der Chokladbullar kannte ich noch gar nicht, werde ich aber auf jeden Fall ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu coconut & cucumber Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s