Tomaten Carpaccio mit bunten Tomaten und gehobeltem Parmesan

It’s Summertime and Tomato Season

Volles Aroma und bunte Vielfalt, das verbinde ich zur Zeit mit Tomatem. Dem Ende der Erdbeerzeit habe ich etwas hinterher getrauert, aber kaum sind sie weg, sind auch schon die Tomaten im Anmarsch. Vollreife, duftende, saftig-süße Tomaten und in den unterschiedlichsten Farben und Formen mit exotischen Namen frisch vom Markt: Datterinos, Ochsenherzen, San Marzano, Green Zebra, gelbes Birnchen, Black Cherry …
Wer sich für alte Sorten interessiert, sollte mal einen Blick auf die Seite der Tomatenretter werfen (www.tomatenretter.com). Hier ist man im Tomatenparadies. Hauptsache, hübsch haltbar, so werden Tomaten heute gezüchtet. Dagegen regt sich Widerstand: Die Tomatenretter aus Hamburg setzen auf Aroma, retten vom Aussterben bedrohte Sorten und erobern die Sortenvielfalt zurück. Klasse!!!!
Den Bericht über die Tomatenretter habe ich im aktuellen Johann Lafer Journal Sommer 2020 – Beitrag Genusswelt Tomaten entdeckt.

Tomaten Carpaccio coconutcucumber.comDSC06797

ZUTATEN
1 kg gemischte Tomaten (z.B. Ochsenherz, San Marzano-Tomate, Kirschtomate, gelbe Wildtomate, Cocktailtomate, Black Cherry-Tomate)
6 EL weißer Balsamico-Essig
1 EL Zucker
6 EL Olivenöl
1 EL Leinöl
Parmesan
Griechisches Buschbasilikum (hat ein käftiges Aroma)
Pfeffer aus der Mühle

ZUBEREITUNG
Balsamico-Essig und Zucker in einen Topf geben und bis auf etwa 3 EL einkochen lassen. Abkühlen lassen.
Tomaten waschen, quer in dünne Scheiben schneiden und auf einem großen Teller anrichten.
Basilikum waschen und trocken schütteln. Olivenöl und Leinöl vermischen. Auf die Tomaten etwas Pfeffer geben. Essigsud und Öl darüber träufeln. Gehobelten Parmesan darüber geben und mit Basilikum garnieren.

Tomaten Carpaccio coconutcucumber.com DSC06796

Im Monat August dreht sich bei Leckeres für jeden Tag alles um die Tomate.

foodblogparty_leckeres-fuer-jeden-tag_gross_190228

Weitere leckere Tomatenrezepte gibt es hier: 
Ina von Applethree mit Tomatensalat Rezept mit Zwiebeln * Caroline von Linal’s Backhimmel mit Schnelles Tomaten-Ciabatta * Stephie von kohlenpottgopurmet mit Tomaten-Tarte mit Basilikumfuellung * Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Tomaten-Quadrate mit falschem Blätterteig  * Volker von Volkermampft mit Kalte Tomatensuppe – Salmorejo Cordobés – die bessere Gazpacho * Sylvia von Brotwein mit Omelette mit Tomaten und Käse * Conny von Mein wunderbares Chaos mit Ziegenkäse Panna cotta mit confierten Tomaten * Ronald von Fränkische Tapas mit Nudeln mit Tomatensoße und Wienerla * Alexa von Keks und Koriander mit Tomaten-Galette * Silke von Blackforestkitchen mit Mediterran gefülltes Schweinefilet * Frances von carry on cooking mit Nudeln mit karamellisierten Ofentomaten

Mozzarella-Mango-Avocado-Salat mit Rucola und Garnelen

Ach ja – der November … ist grau, kalt, nass …

Schluss mit dem Novemberblues: heute serviere ich euch ein herrlich buntes, kulinarisches Durcheinander bei dem jeder nach Lust und Laune zugreifen kann – ein Farbflash de Luxe!

Lange habe ich verschiedene Bio Mango Ketchups ausprobiert. Manche waren mir zu Curry lastig, manche zu fade – bis ich auf den von „Herr Edelmann“ gestoßen bin. Er passt hervorragend zu den Garnelen und auch zu der Mango. Diese Salatvariation könnte glatt zu meinem Lieblingssalat werden, wenn es da nicht schon einen anderen gäbe –  den Löwenzahnsalat. Den kann ich euch aber erst im nächsten Frühling vorstellen – wenn wieder Saison ist.

Zurück zur kunterbunten Salatvariation: Die Zutaten sprechen für sich, sie ergeben ein schönes Farbenspiel und sie schmecken auch noch köstlich. Was will man mehr?! Und ganzjahrestauglich ist er auch noch.

ZUTATEN

1 Handvoll Rucola, klein zupfen

8 Salatblätter, in Streifen schneiden

1 Zweig Petersilie, grob zerkleinern

1 Zweig Basilikum, grob zerkleinern

160 g Bio-Garnelen, ca. 24 Stück, gekocht und geschält, ggf. entdarmen, mit Mango-Ketchup marinieren

½ -1 Mango (je nach Größe), schälen + klein würfeln

1 Avocado, schälen, vom Kern lösen + klein würfeln

1 Büffelmozzarella, in Scheiben schneiden, dann halbieren

Saft 1 Limette

ca. 3 EL Bio Mango Ketchup (Herr Edelmann)

1 TL Zitronensaft

2 EL Orangensaft

Avocadoöl

Olivenöl

Crema di Balsamico

etwas Pfeffer, frisch gemahlen

Salz

dsc02232adsc02242a

dsc06199a

ZUBEREITUNG

Salat und Kräuter vermischen und auf einer Platte verteilen. 1-2 EL Olivenöl darauf verteilen und etwas Salz und Pfeffer. Die Büffelmozzarellascheiben und die marinierten Garnelen hintereinander in eine Reihen legen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Die Mangowürfel mit 1 TL Zitronensaft und 2 EL Orangesaft vermischen, auf dem Salat platzieren und mit etwas Olivenöl beträufeln. Die Avocadowürfel mit dem Limettensaft vermischen (sonst werden sie braun) und ebenfalls auf dem Salat platzieren und mit etwas Avocadoöl beträufeln.

Etwas frischen Pfeffer darüber und mit Crema di Balsamico verzieren.

dsc02254a

Avocado, Mango und Mozzarella harmonieren nicht nur geschmacklich, sondern auch noch farblich. Und die Garnelen mit dem Mango Ketchup geben dem Ganzen das gewisse Extra.

Viele Grüße und laßt es euch gutgehen!

Maraq Bilaash – Somali Cherry Tomato Sauce – Tomatensauce

Die Cherry Tomato Sauce ist in Somalia sehr beliebt. Man serviert sie z.B. zu Anjeeros, den somalischen Pfannkuchen. Sie schmeckt auch sehr gut zu Kartoffeln, Pasta oder Fisch und Fleisch, gerade im Sommer zu Gegrilltem.

ZUTATEN

2 EL Olivenöl

1 Zwiebel, klein hacken

500 g Datteltomaten (oder Cherrytomaten)

2 Zehen Knoblauch, klein hacken

1 Chilischote (rot oder grün), klein hacken

Salz zum Abschmecken

1 TL Zitronensaft

5 Basilikumblätter

Zutaten fuer Maraq Bilaash DSC02533a.JPG

ZUBEREITUNG

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln ca. 5 -10 min goldbraun schmoren.

Dann die Tomaten (ganz) dazugeben und bei mittlerer Hitze schmoren.

Marag Bilaash somali tomato sauce DSC06623a.JPG

Wenn die Tomaten runzlig werden, immer wieder langsam rühren und 10-20 Minuten köcheln lassen. Wenn die Tomaten aufplatzen Salz, Knoblauch, Chilischote und Zitronensaft zugeben. Die Tomaten etwas andrücken und alles mit einem Löffel verrühren. Zum Schluss die Basilikumblätter zufügen und für ca. 5 Minuten die Pfanne zudecken. In ein Schälchen füllen und zu den Pfannkuchen – Anjeeros – servieren.

Maraq Bilaash somali tomato sauce DSC06636a

Rezept von Barlin Ali – Somali Cuisine

Weitere somalische Rezepte unter Anjeero (incl. der Geschichte hierzu) und Somali Cake.

Bruschetta Tomate

Bella Italia! So schmeckt der Sommer …. Bruschetta per favore!

Wenn man ein italienisches Restaurant betritt, wird man gleich von herrlich farbenfrohen Antipasti (Vorspeisen) empfangen. Antipasti sind fester Bestandteil unserer Esskultur geworden. Eine davon ist: Bruschetta (ausgesprochen: brusketta)  – eine sehr beliebte Vorspeise! Das Wort „Bruschetta“ stammt von „pane bruscato“ (geröstetes Brot). Und diese Vorspeise/Antipasto darf auch hier nicht fehlen.

Ihr braucht dazu gute, vollreife und aromatische Tomaten!! Je besser die Zutaten – desto  besser das Ergebnis.

So, und nun geht es los! Für etwa 8-10 Bruschette braucht ihr:

ZUTATEN

1 Ciabatta oder Bauernbaguette

1 Knoblauchzehe

1 EL gutes Olivenöl

500 g aromatische Tomaten

12 eingelegte getrocknete Tomaten

1 Zwiebel, ca. 60 g

1 Knoblauchzehe

1 EL gutes Olivenöl

Basilikum, klein gehackt (jede Menge!)

1 Prise gemahlenen Pfeffer

DSC05821a

DSC05871a

ZUBEREITUNG

Die Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die getrockneten Tomaten kurz abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch in sehr kleine Würfel schneiden. Mit etwas Pfeffer abschmecken. Alles vermischen. Basilikum und ein EL Olivenöl dazu.

In der Zwischenzeit: Brot in ca. 1,5 cm breite Scheiben schneiden und  beidseitig rösten. Die gerösteten und noch warmen Scheiben mit einer geschälten Knoblauchzehe einreiben. Ein EL Olivenöl auf den Brotscheiben verteilen und mit der Tomatenmischung belegen.

Mit Basilikumblättern dekorieren und mit einem schönen Wein genießen. Buon Appetito!

DSC05907a

Insalata Caprese: Mozzarella mit Tomaten

Dream-Team!

Die beiden sind unwiderstehlich: Mozzarella und Tomate! Die zwei kugeligen Berühmtheiten Italiens. Ein tolles Sommergericht: die Tomaten schmecken nach Tomaten, das Basilikum bringt die Würze, dazu bestes Olivenöl und .. Büffel-Mozzarella.

Echter Büffel-Mozzarella, also Käse aus Büffelmilch, muss das DOP-Siegel „mozzarella di bufala Campana“ haben. Hier kommt es auf die Zutaten an. Die Tomaten müssen vollreif sein.

Der Salat ist schnell gemacht und schmeckt nach Sommer und Urlaub!

ZUTATEN:

Für diese kleine Vorspeisenplatte benötigt man

1 Büffel-Mozzarella (die Kugel zu ca. 125 g)

2 Tomaten

Basilikum, ca. 20-25 große Blätter

2 Salatblätter

2 -3 EL gutes Olivenöl für den Büffelmozzarella,  1 EL für die Tomaten

1 EL guter Aceto Balsamcio di Modena für die Tomaten (z.B. Giuseppe Giusti)

1 Prise Mozzarella-Tomaten-Salz

2 Grissinistangen

DSCF1187a.jpg

ZUBEREITUNG

Die Tomaten in Scheiben schneiden, den Stängelansatz entfernen und auf der Platte in eine Reihe legen, mit einer Prise Mozzarella-Tomaten-Salz würzen und mit 1 EL Olivenöl und 1 EL Balsamico beträufeln.

Die Salatblätter in Stücke zupfen und neben die Tomaten legen, ca. 5 Basilikumblätter dazulegen. Den Büffelmozzarella in Stücke zupfen und auf die Salatmischung legen. Mit Olivenöl beträufeln.

Nun die restlichen Basilikumblätter mit einer Schere halbieren, in kleine Stücke schneiden und über die Tomaten und den Büffelmozzarella streuen.

Die Grissinstangen über den Salat legen. Fertig ist ein wunderbares Sommergericht – ob als Vorspeise oder Hauptgericht – einfach köstlich.

BUON APPETITO

DSC05359a

DSC05373

Kalte Tomatensuppe – zuppetta fredda di pomodorini

Sommerzeit ist Tomatenzeit!

Suppenfreunde müssen auch im Sommer nicht auf ihre Suppe verzichten. Eine Gazpacho schmeckt bei heißen Temperaturen einfach wunderbar. Gazpacho ist eine spanische kalte Suppe aus ungekochtem Gemüse. Hier gibt es heute die italienische Variante – bei Giovanni erstmals kennen- und liebengelernt.

Schnell auf dem Tisch und unheimlich lecker! An heißen Sommertagen eine tolle Vorspeise.

ZUTATEN

500 g Cherrytomaten oder Datteltomaten

100 g Schmand oder Mascarpone (Beides ist sehr gut!)

1-2 Knoblauchzehen, halbieren (kommt auf die Größe an: 1 große Zehe oder 2 kleine)

1 TL Chiliflocken

ca. 30 große Basilikumblätter (+)

5 EL gutes Olivenöl (+)

1 gute Prise Salz (Steinsalz/Meersalz)

kleine Basilikumblättchen zum Garnieren

(+): gerne auch mehr davon…

Tomaten Basilikum DSC05174a.JPG

ZUBEREITUNG

Die kleinen Tomaten halbieren und in den Mixer geben. Die halbierten Knoblauchzehen dazu. Schmand oder Mascarpone, Basilikum, Chiliflocken und Salz dazugeben und pürieren. Zum Schluß das Olivenöl unterrühren. Abschmecken, abfüllen und mit kleinen Basilikumblättchen dekorieren.

 

Dazu kann man Baguette, Ciabatta oder Focaccia reichen.

BUON APPETITO!

kalte Tomatensuppe zuppa fredda di pomodorini DSC05187a