Kalte Tomatensuppe – zuppetta fredda di pomodorini

Sommerzeit ist Tomatenzeit!

Suppenfreunde müssen auch im Sommer nicht auf ihre Suppe verzichten. Eine Gazpacho schmeckt bei heißen Temperaturen einfach wunderbar. Gazpacho ist eine spanische kalte Suppe aus ungekochtem Gemüse. Hier gibt es heute die italienische Variante – bei Giovanni erstmals kennen- und liebengelernt.

Schnell auf dem Tisch und unheimlich lecker! An heißen Sommertagen eine tolle Vorspeise.

ZUTATEN

500 g Cherrytomaten oder Datteltomaten

100 g Schmand oder Mascarpone (Beides ist sehr gut!)

1-2 Knoblauchzehen, halbieren (kommt auf die Größe an: 1 große Zehe oder 2 kleine)

1 TL Chiliflocken

ca. 30 große Basilikumblätter (+)

5 EL gutes Olivenöl (+)

1 gute Prise Salz (Steinsalz/Meersalz)

kleine Basilikumblättchen zum Garnieren

(+): gerne auch mehr davon…

Tomaten Basilikum DSC05174a.JPG

ZUBEREITUNG

Die kleinen Tomaten halbieren und in den Mixer geben. Die halbierten Knoblauchzehen dazu. Schmand oder Mascarpone, Basilikum, Chiliflocken und Salz dazugeben und pürieren. Zum Schluß das Olivenöl unterrühren. Abschmecken, abfüllen und mit kleinen Basilikumblättchen dekorieren.

 

Dazu kann man Baguette, Ciabatta oder Focaccia reichen.

BUON APPETITO!

kalte Tomatensuppe zuppa fredda di pomodorini DSC05187a

 

Erdbeer-Tiramisu

Sommer, Sonne, Erdbeeren!

Erdbeer-Tiramisu: fruchtig-frisch und wunderbar einfach zuzubereiten. Eine leichte Variante des italienischen Klassikers.

ZUTATEN

für 4-6- Personen

1 kg Erdbeeren

175 g Zucker

Saft einer 1/4 Zitrone

4 Eigelb (Bio-Eier)

250 g Mascarpone

250 g Speisequark 20%

50 g Zartbitterschokolade (Deko)

DSCF1375a.jpg

ZUBEREITUNG

Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Mit der Hälfte  des Zuckers und Zitronensaft mischen > 1 Stunde ziehen lassen.

DSCF1350a.jpg

Eigelb mit dem Rest des Zuckers schaumig schlagen, Mascarpone und Quark mit dem Schneebesen unterziehen.

In der Zwischenzeit den Biskuit backen.

ZUTATEN

4 Eigelb (Bio-Eier)

2 EL Wasser lauwarm

140 g Zucker (je 70 g für Eigelbmischung + Eischnee)

120 g Mehl

60 g Speisestärke

1 EL Backpulver

ZUBEREITUNG

Die Eier sorgfältig trennen. Eigelb, 70 g Zucker und Wasser schaumig rühren. Eiweiß und 70 g Zucker steif schlagen. Mehl sieben, Backpulver und Stärke dazu und unterziehen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.

25 min bei 190° (Ober-/Unterhitze) backen.Während der Backzeit nicht die Ofentür öffnen!

Eine Auflaufform (ich nehme immer eine runde Form,  es geht auch mit einer eckigen Form – dann schneide ich den Biskuit in Streifen und lege in passend in die Form) mit der Hälfte des Biskuits auslegen, die Hälfte der Erdbeeren mit dem entstanden Saft darauf verteilen. Darüber ein Drittel der Mascarponecreme streichen. Den übrigen Biskuit darauf schichten, mit Erdbeeren bedecken und mit Mascarpone abschließen und zum Kühlen in den Kühlschrank stellen.

Die Schokolade hobeln. Vor dem Verzehr mit den Schokoraspeln bestreuen und mit Erdbeeren dekorieren.

DSCF1392