PINK Latte – Beetroot Cappuccino

Pretty in Pink

Nach Matcha Latte und Kurkuma Latte (Golden Milk) habe ich im letzten Jahr etwas Neues entdeckt: PINK Latte. Grundbestandteil ist Milch, Mandel- oder Kokosmilch. Und die tolle Farbe verdankt die Latte der Superknolle Rote Bete. Die Knolle enthält jede Menge wichtiger Vitamine und Nährstoffe, wie Vitamin C, Eisen, Folsäure …. Gesund, schmeckt lecker und ist auch noch hübsch anzusehen.

ZUTATEN

250 g frische Rote Bete

3 EL Wasser

1/2 TL Aroniapulver

1 MS Honig

300 ml Milch

Pink Latte Beetroot Cappuccino DSC08839a.jpg

ZUBEREITUNG

Die rohe Rote Bete schälen, in kleine Stücke schneiden und mit dem Wasser pürieren. Die pürierte Masse ausdrücken. Ich empfehle Einmalhandschuhe zu tragen –  Rote Bete färbt!  Zu dem Saft der pürierten Rote Bete Aroniapulver und Honig dazugeben. Nun die Milch aufkochen, aufschäumen, in eine Tasse oder Glas geben und den Saft vorsichtig einfließen lassen.

Pink Latte Beetroot Cappuccino DSC08862a

Aus der pürierten Masse kann man z.B.  ein Dip mit Schafskäse oder Frischkäse herstellen!

Matcha Latte – Cappuccino auf Japanisch

Der grüne Muntermacher,  eine Latte Macchiato-Alternative!

Ausgerechnet auf einer Kaffeeplantage in Laos, zwischen einer großen Kaffeeauswahl stand er als letzter auf der Karte. Für mich mittlerweile eine echte Konkurrenz zum beliebten Latte Macchiato!

Der Kakao Japans … König der Grüntees … Superfood … Matcha-Tee ist der  Star: Er soll reich an Antioxidantien und mit entzündungshemmenden Eigenschaften ausgestattet sein, ist ein Muntermacher mit natürlichem Koffein und etwas herb-frisch im Geschmack. Matcha („gemahlener Tee“) wird aus den zarten Blattspitzen des Tencha Tees gewonnen und ist Japans edelster Grüntee.

ZUTATEN für ein Glas à 300 ml

280 ml Milch (geht auch mit Pflanzenmilch)

1 schwach gehäufter TL Matcha Tee

50 ml Wasser

1 TL Honig

½ TL Pistazien, zerhackt

Matchatee DSC07665a

ZUBEREITUNG

Wasser zum Kochen bringen und auf ca. 80°C abkühlen lassen. Matcha in eine Schale geben und mit dem heißen Wasser schaumig rühren. Dazu nimmt man einen Chasen – den traditionellen Bambusbesen. Wenn man keinen zuhause hat, geht auch ein kleiner Schneebesen. Besser und vor allem schaumiger geht es mit dem Bambusbesen! Honig und etwas von den Pistazienkrümel dazugeben und verrühren. In der Zwischenzeit die Milch aufwärmen und aufschäumen und in ein Glas geben. Die grüne Flüssigkeit langsam hinzugeben und mit den restlichen Pistazienkrümel bestreuen.

Matcha Latte DSC07669a

Matcha Latte DSC07701a.JPG

Smoothie Mango – Orange mit Karotten, Kurkuma und Ingwer

Frohe Ostern * Happy Easter * Buona Pasqua * Joyeuses Pâques * Felices Pascuas! Wenn Meister Lampe zum Brunch einlädt, darf ein Smoothie nicht fehlen. Und natürlich müssen hier Karotten rein!

Smoothie in knallorange – so holen wir uns den Frühling ins Glas. Wunderbar erfrischend, herrlich fruchtig und durch den Limettensaft und den Ingwer bekommt der Smoothie eine exotische Note.

ZUTATEN für ca. 450 ml

2 Orangen

1 Mango

2 Karotten

1 TL Ingwer, gewaschen und klein gehackt

½ TL Kurkuma

1 TL Honig

½ Limette

100 ml Wasser

Smoothie Mango Orange Karotten Ingwer DSC05232b.JPG

ZUBEREITUNG

Eine Orange auspressen und mit dem Fruchtfleisch in den Mixer geben. Die zweite Orange schälen, grob zerkleinern. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und grob in Stücke schneiden. Die Karotten waschen (Bio-Karotten muss man nicht schälen), grob zerkleinern und mit den anderen Zutaten in den Mixer geben. Limettensaft, Honig und Ingwer dazu. Mit Wasser auffüllen. Alles kräftig pürieren/mixen. Fertig! Wer es flüssiger mag kann noch mehr Wasser dazugeben und optional 1-2 Eiswürfel.

Mango Orange Smoothie Karotten Kurkuma Ingwer Frohe Ostern DSC05260a.JPG

Schmeckt auch nach Ostern 🙂

Smoothie Mango Orange Karotten Kurkuma Frohe Ostern DSC05285b.JPG

Weitere Smoothie-Rezepte:

Refreshing Smoothie – Grüner Smoothie mit Postelein, Orange + Apfel

Melone-Ingwer-Smoothie

Smoothie Green Power – Avocado, Limette, Birne + Salat

Watermelon Smoothie – Wassermelonen Smoothie

Smoothie green: Apfel, Kiwi, Banane, Zitronenminze + Petersilie

Erfrischender Zitronen-Ingwer-Tee

Ein Zaubertrank …

Ingwer & Zitrone – diese Kombination ist einfach unschlagbar: zitronig, fruchtig, erfrischend und eine leichte Schärfe. Sehr fein! Kaum eine Frucht hat einen so hohen Vitamin C-Gehalt wie die Zitrone. Der scharfen Ingwerknolle wird nachgesagt, dass sie die Verdauung in Schwung bringt und die Abwehrkräfte stärkt. Ideal um Erkältungskrankheiten vorzubeugen.

Mein Lieblingstee seit vielen, vielen Jahren. Vor allem im Herbst und Winter, wenn sich die Kälte bei uns breit macht oder sich eine Erkältung ankündigt, heizt er so richtig ein! Weiterer Nebeneffekt: eine entzündungshemmende Wirkung.

DSC02409b.JPG

ZUTATEN

2 Zitronen

1 daumengroßes Stück Bio-Ingwer (ca. 5 cm x 1 cm), waschen + bürsten, klein hacken

> Wer Ingwer schält, verpasst das Beste. Die besten Inhaltsstoffe sind untere der Schale.

2 EL Honig

2 EL Zucker/Rohrzucker

Zitrone DSC04726a.JPG

ZUBEREITUNG

Ingwerstücke mit ca. 1200 ml Wasser kurz zum Kochen bringen, dann ca. 20 min auf sehr geringer Stufe ziehen lassen. Anschließend den Ingwer rausnehmen, die Zitronen auspressen und den Saft ins Ingwerwasser geben. Honig und Zucker dazu, umrühren. Fertig!

.Zitronen Ingwer Tee DSC04706a.JPG

 

Goldene Milch * Kurkuma Latte * Golden Milk

Ein perfektes Wintergetränk .. Golden Milk .. Turmeric Milk ..

Nach einem Spaziergang bei klirrender Kälte und Schnee freut man sich aufs Sofa mit Wolldecke, Kerzenlicht… dann fehlt nur noch ein wärmendes Getränk. Kommt dann noch Pfeffer, Chili oder Kurkuma dazu – umso besser. Denn diese Gewürze können eins ganz besonders: Einheizen. Da kommt die Goldene Milch gerade richtig, die heizt tüchtig ein.

Zurzeit ist das ayurvedische Rezept wieder in aller Munde – im Dezember 2016 noch als „It-Getränk“ bezeichnet. Aber was genau ist drin? Kurkuma: Der gelbe Farbstoff Kurkumin ist hier der Hauptdarsteller, er soll antioxidativ und stark entzündungshemmend wirken. In Kombination mit dem Piperin aus dem Pfeffer kann der Körper Kurkumin sogar noch besser aufnehmen.

Es gibt 2 Varianten die goldene Milch herzustellen: Variante 1 ist die einfachste und schnellste Art. Bei Variante 2 muss man zuerst eine Paste herstellen. Ich stelle euch heute Variante 1 vor.

ZUTATEN für ein großes Glas oder 2 Kaffeetassen

300 ml Milch (oder auch Mandelmilch)

1 TL Kurkuma-Pulver

1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

1 Prise Vanillezucker oder ¼ TL Honig

Kurkuma.JPG

ZUBEREITUNG

Milch erhitzen, Kurkuma und Pfeffer einrühren, 5 min ziehen lassen. Mit einer Prise Vanillezucker oder etwas Honig abschmecken. Warm genießen:-)

goldene-milch-kurkuma-latte-schneebesen

Die goldene Milch… mmh

Goldene Milch Kurkuma  Latte.JPG

goldene Milch Kurkuma Latte Golden Milk.JPG

Schlürft das Gold:-)

Auf ein Neues! Ich wünsche allen ein wundervolles neues Jahr!

Navet-würzig herbstliche Rübchensuppe

NAVET: wer.. was.. ist das? Ja, so stand ich da und habe mich gefragt: was ist das!?

Wer jetzt über den Bauern- und Wochenmarkt geht, kann die kugelförmigen Rüben mit weiß oder violett-weißer Färbung entdecken und sollte unbedingt zugreifen. Die Herbstrüben (auch unter dem Namen Navet, Navette, weiße Rüben bekannt) gibt es von Oktober bis Dezember und sind mit den Mairüben verwandt. Sie enthalten viele Mineralstoffe, bestehen zu 90% aus Wasser – kalorienarm sind sie auch noch.

dsc08245a

Wie schmeckt so eine Kugel? Lecker! Eine leichte bis mittlere Schärfe, erinnert ein wenig an Kohlrabi, Radieschen, Rettich – von jedem ein bisschen – fein im Geschmack. Man kann die Herbstrüben dünsten und glasieren. Sie eignen sich auch bestens für deftige Eintöpfe, Püree und Schmorgerichte. Selbst das Blattgrün kann man essen, es schmeckt sowohl im Salat (klein geschnitten) oder einfach wie Spinat zubereitet.

Und da ich ein Suppenkasper bin – ist eine kräftige Herbstsuppe daraus geworden! Der Herbst hat auch etwas kulinarisch Schönes!

dsc03813aEine hübsche Herbstrübe!

ZUTATEN

500 g Navet, schälen + grob würfeln

100 g Zwiebeln, klein hacken

3 Kartoffeln, schälen +  in Würfel schneiden

50 g Pastinake, in kleine Würfel schneiden

1 Chilischote grün, entkernen + klein hacken

ca. 400-500 ml Wasser

3 EL Bio-Gemüsebrühe (Würze)

150 ml Sahne

50 ml Milch

3 EL Rapsöl

Salz + Pfeffer

1 Prise Zucker

2 EL Kürbiskerne, geröstet

Etwas glatte Petersilie

dsc03815a

ZUBEREITUNG

Rapsöl erhitzen. Die gewürfelte Zwiebel, Pastinake und Chilischote ca. 5 min darin andünsten, dann die Kartoffelwürfel und Herbstrübenwürfel dazugeben und mit Wasser auffüllen.

dsc03884a

Die Gemüsebrühe dazugeben sowie Sahne und Milch, alles verrühren und ca. 15-20 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Währenddessen die Kürbiskerne in einer Pfanne rösten, abkühlen lassen und grob zerkleinern. Die Suppe pürieren. Mit Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker abschmecken. Mit den gerösteten Kürbiskernen und etwas glatter Petersilie garniert servieren.

Die passende Suppe für triste Herbsttage.

dsc03664a

Es kann gelöffelt werden! Guten Appetit!

Smoothie Green Power – Avocado, Birne, Limette & Salat

Bis vor kurzem hatte ich mit Smoothies nichts am Hut. Aber dann ging es los…

Sie sind angesagt wie nie und werden für teures Geld verkauft. Das muss nicht sein. Selbstgemacht schmecken sie einfach total gut und ihr wisst was drin ist.

Hier kommt No.4: Smoothie green power – eine leckere Mischung aus Avocado, Birne, Salatblättern….

Schon rein optisch ein Genuss! Und der Name verrät viel: hier erwartet uns eine geballte Ladung Power. Avocados sind reich an ungesättigten Fettsäuren. Dazu kommen Früchte und Grünzeug – also jede Menge Chlorophyll – perfekt zum Start in den Tag!

ZUTATEN – ergibt 2 Gläser à 150 ml

1 Avocado

1 Birne

Saft von 1-2 Limetten

3-4 Salatblätter (je nach Größe)

6 Blätter Zitronenverbene

2 Blätter Sauerampfer

1 MS Bio Vanillepulver

2 TL Honig

100 ml Mineralwasser (gerne auch mehr)

1 TL Leinöl zum Schluss unterrühren

dsc03202a

ZUBEREITUNG

Avocado halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen und mit dem Limettensaft beträufeln. Birne mit Schale halbieren, entkernen und grob würfeln. Kopfsalat waschen und grob zerzupfen. Avocado, Birne, Salatblätter, Zitronenverbene, Sauerampfer, Bio Vanillepulver und Honig pürieren. Mit Mineralwasser auffüllen und Leinöl unterrühren. Fertig!

Wer mag: 1 oder 2 Eiswürfel dazu – schmeckt erfrischender. Now it’s Smoothie-Time!

dsc06808a

Cremig und soooo gut!