Apple Mint Cooler – Apfelsaft-Minze-Drink & Holunder

Voll im Saft

Einer der wichtigsten Durstlöscher überhaupt ist Wasser. Etwas Abwechslung bringen hier Minze, Apfelsaft, & Holunderblütensirup hinein und ein paar Apfelscheiben gesellen sich auch noch dazu. Heraus kommt – ein erfrischender Drink, der jeden Durst stillt. Und die Minze verleiht dem Drink einen herrlich erfrischenden Geschmack. Knackig, saftig und einfach nur süffig!

Apple Mint Cooler Apfelsaft Minze Drink DSC06636a.JPG

ZUTATEN für 2 große Gläser

30 Minze-Blätter

70 ml Holunderblüten-Sirup

500 ml Apfelsaft naturtrüb

200 Mineralwasser mit Kohlensäure

8 Eiswürfel

Apfelspalten

2 Zweige frische Minze

Saft einer Zitrone

Apfel  DSC07415a.jpg

ZUBEREITUNG

50 ml Apfelsaft und 30 Minze-Blätter mit dem Pürierstab kurz zerhacken. Dann den restlichen Apfelsaft, das Mineralwasser und den Holunderblütensirup hinzufügen und alles kurz verrühren.

Einen Apfel in hauchdünne Spalten schneiden, in eine Schale geben und mit ca. 3 EL Zitronensaft beträufeln.

Den Saft in Gläser füllen, Eiswürfel und 2-3 Apfelspalten dazugeben, mit einem Minze-Zweig und 2 Apfelspalten am Glasrand dekorieren.

Apple Mint Cooler Minze Apfelsaft Schorle DSC06634a

VIRGIN HUGO alias Hugo alkoholfrei

Erfrischender Cocktail mit Holunderblüten-Sirup

Schon ein paar kleine Änderungen genügen und er schmeckt fast genauso lecker wie das Original. Prosecco, Weißwein oder Crémant wird durch sprudelndes Mineralwasser ersetzt und wir packen mehr Minze rein!

ZUTATEN für 1 Glas (Rotweinkelch)

1 Limette, halbieren und eine Hälfte auspressen (2 EL Limettensaft), die andere Hälfte in dünne Scheiben schneiden

4 EL Holunderblüten-Sirup

8 Blätter frische marokkanische Minze

6 Eiswürfel

Limetten Minze Hugo DSC06749a

ZUBEREITUNG

Minze waschen und mit 2 Blättchen die Glasinnenseite einreiben – duftet herrlich und gibt einen tollen Geschmack ab!

Die restlichen Minzeblätter in das Glas geben und mit einem Mörser etwas andrücken. 2 EL Limettensaft und 4 EL Holunderblütensirup dazugeben und verrühren. Dann die Eiswürfel und 2 Limettenscheiben dazugeben und mit Mineralwasser aufgießen. Mit einer Limettenscheibe dekorieren!

Virgin Hugo Hugo alkoholfrei DSC06721a.JPG

Hugo „ohne“ – auch ohne Alkohol ein Genuss! Kater adé 🙂

Sommerklassiker gesucht! Mehr dazu hier: world wide summer food – das aktuelle Sommerthema von Zorra’s Kochtopf Blogevent und der Gastgeberin Birgit von Backen mit Leidenschaft – schicke ich den VIRGIN HUGO ins Rennen.

Blog-Event-CXXXIII-World-Wide-Summerfood

 

 

 

Sommerdrink: Da Chanh – vietnamesische Limetten-Limonade

Köstliche Limonaden für Groß und Klein!

Heute geht es kulinarisch nach Vietnam. Um die vielen selbstgemachten Limonaden kommt man in Vietnam nicht herum:-)

Da Chanh ist ein erfrischender Einstieg und ein toller, alkoholfreier Begleiter für die kulinarischen Highlights der vietnamesischen Küche, wie sie auch in den Restaurants und Cafés von Saigon bis Hanoi angeboten wird.

Da Chanh vietnamesische LimettenlimonadeDSC05456a.JPG

ZUTATEN Sirup

500 ml Wasser

250 g Zucker

> ergibt ca. 650 ml und reicht für 18 große Gläser

1. ZUBEREITUNG Sirup

Wasser erhitzen, Zucker dazugeben und verrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Abkühlen lassen.

> lässt sich gut vorbereiten und hält sich mind. 2 Wochen im Kühlschrank

2. ZUBEREITUNG Da Chanh

Für ein großes Glas à 400 ml benötigt man:

6 EL Sirup

1 Limette, ausgepresst (ca. 30 ml Saft + Fruchtfleisch)

1/4 Limette, geteilt

3 Limettenscheiben

1 Minze-Zweig

4 Minze-Blättchen

4-6 Eiswürfel

Sprudelndes und gekühltes Mineralwasser

Limetten DSC04977a.JPG

ZUBEREITUNG

Sirup in die Gläser geben. Eiswürfel, den Limettensaft und etwas Limettenfruchtfleisch, Minze-Blättchen und die geviertelten Limetten dazugeben. Mit Mineralwasser auffüllen. Einen Zweig Minze hinein, mit einer Limettenscheibe dekorieren und mit einem Strohhalm servieren.

Da Chanh vietnamesische LimettenlimonadeDSC05450a.JPG

 

 

Dip: Gurken-Joghurt mit Minze

Gurken-Joghurt mit Minze – ein Klassiker in der arabischen Küche!  Mit diesem Dip grüßt der Orient. Eine gelungene Abwechslung zu Tzatziki!

Dieser leckere Dip ist in wenigen Minuten zubereitet und passt zu Hühnchen, Couscous, Reisgerichten, Tabouleh, Falafel, Kebab, Hackfleisch, gefüllten Weinblättern, Fladenbrot, gegrilltem Gemüse, scharfen Gerichten und zu Curries. Ideal auch an heißen Tagen – als erfrischende Kaltschale.

ZUTATEN

500 g Joghurt mild 3,5% (muss sein!)

100 ml Wasser

1 Gurke, fein gewürfelt

3 EL getrocknete Minze

1 Knoblauchzehe auspressen

Salz

dsc02573a

ZUBEREITUNG

Die Gurke waschen, längs aufschneiden, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Joghurt mit Wasser verrühren. Die getrocknete Minze und die Gurkenwürfel dazugeben und verrühren. Dann die Knoblauchzehe auspressen, unterrühren und mit Salz abschmecken.

Joghurt mildert die Schärfe und die Minze macht den Dip frisch. Das Salz erst kurz vor dem Servieren dazugeben.

Der Dip darf nicht zu dick und nicht zu dünn sein. Die Wassermenge variiert mit der Dicke des Joghurts.

dsc06381a

Perfekt für viele Gerichte. Der Klassiker ist ideal zum Dippen und er bringt etwas orientalisches Flair in eure Küche.

Laßt es euch gut gehen!

Watermelon Smoothie

Smoothie No.3: Smoothie am Morgen vertreibt Hunger und Sorgen! Erfrischend und gesund: Allen voran Wassermelone, gefolgt von Zitrone, Orange und Cayennepfeffer! Ran an den Mixer!

ZUTATEN

200 g Wassermelonen-Fruchtfleisch, entkernt + grob gewürfelt

3 EL Orangensaft, frisch gepresst

2 EL Zitronensaft, frisch gepresst

2 Blätter Minze

8 Blätter Zitronenverbene

1 TL Ahornsirup

1 MS Cayennepfeffer

2 Eiswürfel

dsc02956a

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten -bis auf die Eiswürfel- rein in den Mixer und pürieren. Eventuell mit 2-3 EL Wasser auffüllen. In 2 Gläser abfüllen, Eiswürfel dazu. Fertig!

Laßt es euch schmecken.

dsc02994a

Wassermelone: wirkt entwässernd und entschlackend. Die rote Farbe verdankt sie dem Pflanzenfarbstoff Lycopin, der auch Tomaten erröten läßt. Und Lycopin ist ein guter Zellschutz.

Cayennepfeffer: mobilisiert den Stoffwechsel, lockert verspannte Muskeln und wirkt leicht schmerzstillend.

Zitrone: sauer macht lustig und auch noch schlank – ein toller Fettverbrenner. Die Zitrusfrucht isr einer der besten Vitamin-C-Lieferanten und  reich an Magnesium.

Orange: ist vor allem wegen ihrem hohen Gehalt an Vitamin C bekannt.Sie ist reich an den wichtigen Elektrolyten Kalium und Magnesium und beinhaltet besonders viele verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe, die sich sehr positiv auf die Gesundheit auswirken.

Zitronenverbene als Heilkraut: die enthaltenden Inhaltsstoffe werden in der Naturheilkunde genutzt. Sie enthält ätherische Öle und Flavonoide, die wiederun haben ein breites Wirkungsspektrum und können sowohl für innere als auch äußere Beschwerden angewendet werden. Die Zitronenverbene hat u.a. folgende Wirkung: antioxidativ, schmerzlindernd (antinozizeptiv), antibakteriell, etc.

Melonen-Feta-Salat / watermelon salad

Mein Sommer-Lieblingssalat!

Neu ist diese Kombination nicht! Am Anfang war ich skeptisch, ob mir Melone, Olivenöl und Minze zusammen schmeckt. Dann wurde ausprobiert: Ich nehme nur ein wenig von der Minze (war mir zu dominant), dafür mehr Petersilie, etwas Rucola, Salatblätter und Pinienkerne! Und jetzt ist es mein Sommer-Lieblingssalat. Wenn die Temperaturen über 30° klettern – schmeckt er erfrischend gut.

ZUTATEN

> für 2 Personen ein Abendessen oder auch eine tolle Vorspeise

ca. 1 kg Wassermelone (ohne Schale), evtl. die Kerne entfernen, in Würfel schneiden

1 Päckchen Fetakäse (ca. 200 g) in Würfel schneiden

1 Handvoll Rucola

3-4 Salatblätter, in schmale Streifen schneiden

1 Handvoll glatte Petersilie, sehr klein hacken

3-4 Stängel  Zitronenminze, Blätter abzupfen und klein hacken

40 g Pinienkerne (goldbraun rösten)

2-3 schwarze kernlose Oliven, in Scheiben schneiden

Dressing: Saft einer Limette, 2 EL Balsamico weiß, 2 EL fruchtiges Olivenöl  > mischen

Wassermelone DSC06474a.JPG

ZUBEREITUNG

Salatblätter, Rucola, Petersilie & Minze mischen und das Dressing dazugeben. Anschließend die Melonenwürfel dazugeben. Fetakäse vorsichtig unterheben und zum Schluss mit einigen Pinienkernen und Olivenscheiben dekorieren. Die Pinienkerne stelle ich immer separat auf den Tisch – sie weichen schnell auf.

Wassermelone Feta Salat DSC02759a.JPG

Genießt den Sommer und laßt es euch schmecken!