Doolsho Soomaali – Somali Cake

Süßes gibt es in Somalia nur an Feiertagen! Bei uns Gott sei Dank nicht:-)

Der Doolsho Soomali ist unserem Biskuit sehr ähnlich – mit Kardamom verfeinert, sehr dezent!

ZUTATEN

6 Eier (Eigelb und Eiweiß trennen)

150 g Zucker

1/4 TL Kardamompulver

150 g Mehl

DSC02846a

ZUBEREITUNG

Eiweiß zu Eischnee (dickflüssig) schlagen. Zucker zufügen. Kardamompulver zufügen und Eigelb nach und nach zufügen.

Dann das Mehl sieben und kurz mit einem Teigschaber unterheben.

DSC02832a

Eine Springform mit etwas Butter einfetten, mit Mehl ausstäuben und den Teig einfüllen.

Bei 150°  Ober- und Unterhitze, mittlere Schiene ca. 45 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen – ist das Stäbchen sauber, ist der Kuchen fertig.

Et voilà:

DSC06581a

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch ‚Somali Cuisine‘ von Barlin Ali.

Warum stelle ich euch somalische Rezepte vor?  Mehr Infos unter Anjeero. Viel Spaß beim Lesen und/oder Ausprobieren.

Maraq Bilaash – Somali Cherry Tomato Sauce – Tomatensauce

Die Cherry Tomato Sauce ist in Somalia sehr beliebt. Man serviert sie z.B. zu Anjeeros, den somalischen Pfannkuchen. Sie schmeckt auch sehr gut zu Kartoffeln, Pasta oder Fisch und Fleisch, gerade im Sommer zu Gegrilltem.

ZUTATEN

2 EL Olivenöl

1 Zwiebel, klein hacken

500 g Datteltomaten (oder Cherrytomaten)

2 Zehen Knoblauch, klein hacken

1 Chilischote (rot oder grün), klein hacken

Salz zum Abschmecken

1 TL Zitronensaft

5 Basilikumblätter

Zutaten fuer Maraq Bilaash DSC02533a.JPG

ZUBEREITUNG

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln ca. 5 -10 min goldbraun schmoren.

Dann die Tomaten (ganz) dazugeben und bei mittlerer Hitze schmoren.

Marag Bilaash somali tomato sauce DSC06623a.JPG

Wenn die Tomaten runzlig werden, immer wieder langsam rühren und 10-20 Minuten köcheln lassen. Wenn die Tomaten aufplatzen Salz, Knoblauch, Chilischote und Zitronensaft zugeben. Die Tomaten etwas andrücken und alles mit einem Löffel verrühren. Zum Schluss die Basilikumblätter zufügen und für ca. 5 Minuten die Pfanne zudecken. In ein Schälchen füllen und zu den Pfannkuchen – Anjeeros – servieren.

Maraq Bilaash somali tomato sauce DSC06636a

Rezept von Barlin Ali – Somali Cuisine

Weitere somalische Rezepte unter Anjeero (incl. der Geschichte hierzu) und Somali Cake.

Anjeero – Lahooh – Somali Pancake

Wir sind wieder Gasteltern! Dieses Jahr wohnt Sagal aus Virgina für 2 Monate bei uns.

Sagal ist mit dem Parlamentarischen Patenschaftsprogramm nach Deutschland gekommen. Junge Deutsche verbringen ein Jahr in den USA und junge Amerikaner ein Jahr in Deutschland.

Sagals Eltern sind aus Somalia und Sagals Mutter hat ein Kochbuch „Somali Cuisine“ im Eigenverlag herausgebracht. Da war schnell klar, dass Sagal und ich somalisch kochen werden.

Heute stelle ich euch 3 somalische Rezepte vor. Anjeero (Pfannkuchen) Art somalisches Brot, Maraq Bilaash (Somali Cherrytomaten-Sauce) und Doolsho Soomaali (Somali Cake). Leicht nach zu kochen: keine exotischen Zutaten, sehr lecker und ohne großen Aufwand. Barbara Grech, vom Saarländischen Rundfunk hat uns deswegen besucht und wir haben zusammen gekocht. Zu hören am Samstag, den 10.9.2106 zwischen 11 und 12 Uhr auf SR3 während den bunten Funkminuten in „Kappes, Klöße, Kokosmilch“, danach in der SR-Mediathek.

Anjeero ist ein somalischer Pfannkuchen bzw. dünnes Fladenbrot und wird zum Frühstück mit etwas Olivenöl und Zucker oder zum Abendessen herzhaft mit einer Cherrytomatensauce gegessen – ohne Messer und Gabel. Man zupft den kleinen Pfannkuchen auseinander und dippt ihn in die Tomatensauce. Schmeckt sehr gut!

Fangen wir mit dem Pfannkuchen an.

ZUTATEN

200 g Mehl

1 TL Salz

1 TL Trockenhefe

1 TL Backpulver

300 ml handwarmes (lauwarmes) Wasser

DSC06364a

ZUBEREITUNG

Das Mehl sieben, Backpulver, Trockenhefe und Salz zugeben. Dann das lauwarme Wasser zufügen und mit dem Mixer schnell zu einem glatten Teig verrühren.

Die Schüssel abdecken, an einen warmen Platz stellen und quellen lassen.

Wenn der Teig aufgegangen ist und kleine Bläschen entstanden sind, noch einmal rühren, anschließend nochmals für 15 Minuten ruhen lassen.

Eine Pfanne mit sehr wenig Öl (Sonnenblumenöl) auspinseln und erhitzen.

Eine kleine Kelle mit Teig hineingeben. Die Kelle mit kreisenden Bewegungen, von der Mitte beginnend zum Rand hin ziehen und dabei einen Anjeero mit dem typischen Spiralmuster zaubern. Die Pfanne mit einem Deckel zudecken. Wenn kleine Bläschen entstehen (nach ca. 30 Sekunden) ist der Pfannkuchen fertig. Anjeeros werden nur von einer Seite gebacken.

DSC06615b

Und schon fertig! Sind sie nicht hübsch?!

DSC06646a.JPG

Und weiter geht es unter „Dips“ mit der Somali Cherry Tomato Sauce – Maraq Bilaash, die super zu den Anjeeros paßt!