Sauerrahmtarte mit Erdbeeren

Endlich ist sie wieder da – die Erdbeerzeit! Eine Tarte im Beerenglück.

Viele frische Erdbeeren, Erdbeerpüree und ein wenig Tarte dazu! Was fruchtig-frisches für die Kaffeetafel, auch als Dessert geeignet mit einem cremigen Genuss bei nur 10% Fett! Schnell zubereitet. die meiste Zeit verbringt die Tarte im Backofen:-)

Wer mag, kann die Tarte auch mit frischen Himbeeren, Heidelbeeren oder einer Beerenmischung servieren.

ZUTATEN

500 g Sauerrahm 10%

250 g Speisequark 40%

2 TL Vanillezucker

100 g Zucker

4 große Eier

3 EL Weizengrieß

1 TL Maisstärke

750 g Erdbeeren, davon 250 g für das Erdbeerpüree

Erdbeerpüree

250 g Erdbeeren

2 EL Puderzucker

1 Spritzer Zitronensaft

Etwas Butter zum ausbuttern der Tarteform + 1 EL Semmelbrösel

Puderzucker und Erdbeeren zum Verzieren

Sauerahmtarte mit Erdbeeren DSC05801a.JPG

ZUBEREITUNG

Den Ofen auf 170° C (Ober- + Unterhitze) vorheizen. Sauerrahm mit Quark gut verrühren. Zucker und Eier nach und nach dazugeben, verrühren und anschließend die restlichen Zutaten einarbeiten. Eine Tarteform (ca. 22 cm Durchmesser) ausbuttern und die Semmelbrösel in der Form verteilen. Die Sauerrahmmasse einfüllen und für ca. 50 min in den Backofen stellen. Nach ca. 40 min nachschauen und evtl. den Kuchen für die restliche Zeit mit Alufolie abdecken. Die Tarte im ausgeschalteten Ofen abkühlen lassen.

250 g Erdbeeren mit einem Spritzer Zitronensaft und 2 EL Puderzucker pürieren. Die restlichen Erdbeeren in Scheiben schneiden.

Sauerrahmtarte mit Erdbeeren DSC06165a.JPG

Zu dem Kuchen Erdbeerpüree und Erdbeeren servieren.

Sauerrahmtarte mit Erdbeeren DSC05789a.JPG

 

 

Beerentrifle mit Schmand-/Joghurtcreme und karamellisierten Mandeln

Ein Trifle ist Schicht für Schicht ein Genuss!

Zum Weglöffeln gut! Jogi, Schmand, Beeren und karamellisierte Mandelstifte sorgen dafür. Seit 2005 begleitet mich dieser Nachtisch und ist sehr, sehr beliebt bei uns. Das Originalrezept war mal in einer Zeitschrift und ich habe es etwas abgewandelt.

Fruchtig, frisch & joghurtcremig kommt es daher: ein Beerendessert im Glas für 4 Personen.

ZUTATEN

600 g Beeren (Erdbeeren, Blaubeeren/Heidelbeeren und Brombeeren gemischt)

90 g Zucker

300 g Naturjoghurt, mind. 3,5%

150 g Schmand/Crème fraîche

100 g Mandelstifte

dsc03134a

Beerenparade

dsc03143a

ZUBEREITUNG

Die gewaschenen Früchte mit 2 EL Zucker mischen. Die Erdbeeren vierteln, dazugeben und alles kurz vermischen.

dsc03163a

Joghurt mit Schmand/Crème fraîche und 2 EL Zucker vermischen.

dsc03172a

Den restlichen Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und leicht bräunen lassen. Vorsicht – das geht sehr schnell!!

Die Mandelstifte dazugeben und mit dem Karamell schnell vermischen.

Die karamellisierten Mandelstifte auf Butterbrot- oder Backpapier abkühlen lassen und mit den Fingern zerkleinern. Wenn ihr zu lange wartet werden die Mandelstifte hart – dann hilft nur noch ein Stampfer, Nudelholz oder Hammer:-) Macht aber nichts! Alles in ein Geschirrtuch geben und mit einem Gerät eurer Wahl die Mandeln grob zerstoßen.

dsc06794a

Ihr könnt gerne mehr Mandeln karamellisieren – die gehen immer weg. Sie sind einfach unwiderstehlich!

dsc03186a

Ab ins Glas: Die Beerenmischung mit der Joghurt-/Schmandcreme und den karamellisierten Mandeln im Glas schichten. Die Gläser sollten nicht zu groß sein.

dsc03194a

Schmeckt unheimlich gut – hier besteht Suchtgefahr!