Apfelmus-Kuchen mit Mandelstreuseln – Apfelmus-Muffins

Mit Streuseln gekrönt

Die waren ruckzuck weg!  Kein Wunder – der Teig ist fluffig, in der Mitte Apfelmus und obendrauf noch die allseits beliebten Streusel. Wer kann da schon widerstehen? Und das Butterschmalz ergibt einen leckeren buttrigen Geschmack.

ZUTATEN

Teig
100 g Butterschmalz
80 g brauner Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
180 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Joghurt 3,7%
1 EL Schmand

Streusel
100 g Mehl
50 g brauner Zucker
50 g gehackte Mandeln
35 g Butterschmalz

Apfelmus
ca. 600 g

Link: Apfelmus, selbstgemacht

Apfelmuskuchen Streusel DSC09260a.JPG

ZUBEREITUNG

Ich habe eine kleine Backform (Ø 20 cm) und dazu noch 8 Muffinsformen gewählt.

Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Backform und Muffinform etwas einfetten. Zucker und Butterschmalz cremig rühren. Eier unterrühren. Butterschmalz hinzufügen und weiterrühren. Mehl, Backpulver und Salz vermengen und dazugeben. Anschließend Joghurt und Schmand dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Die Muffinförmchen und die kleine Kuchenform zu etwa 1/3 mit Teig füllen, eine großzügige Schicht Apfelmus darüber und die Streusel darüber streuen. Ca. 20 min backen.

Bitte zugreifen!

Apfelmuskuchen Streusel Muffin DSC09355a.JPG

Schokoladiger Zucchini-Nusskuchen

Gemüse im Kuchen?! Ja klar, der beliebte Möhrenkuchen ist ja bereits ein Klassiker.

Noch gibt es Zucchini en masse! Wohin mit den Zucchinis?

In den Kuchen – wie wäre es damit? Klingt zuerst etwas gewöhnungsbedürftig, aber 1 x probiert sind alle Bedenken beseitigt. Geschmacklich fallen die Zucchini nicht auf, sie macht den Kuchen fluffig, er hält sich länger frisch und die gehobelten Nüsse sorgen für den gewissen Crunch. Also, ab ins Beet … Zucchini ernten …

ZUTATEN

220 g Bio Mascobado Vollrohrzucker

1 P Bourbon-Vanillezucker

3 Eier

180 ml Sonnenblumenöl (geschmacksneutrales Öl)

350 g Zucchini geraspelt (incl. der Schale)

80 g gemahlene Haselnüsse (oder auch Walnüsse)

40 g gehobelte Haselnüsse

280 g Mehl

1 TL Backpulver

1 TL Natron

3 TL Kakao

1 Prise Salz

Dunkle Schokoglasur

3 EL Schokoraspel zartbitter (optional)

Puderzucker

Zucchini Nuss Kuchen DSC07061a.JPG

ZUBEREITUNG

Zuerst die Zucchini waschen, trockentupfen, raspeln und auswringen. Die Eier schaumig aufschlagen, dann den Zucker, Vanillezucker und Salz hinzufügen und verrühren. Sonnenblumenöl langsam dazugeben, so dass sich die Eimasse und das Öl gut verbinden können. Anschließend die gemahlenen und gehobelten Nüsse sowie die geraspelten Zucchini dazugeben. Mehl, Kakao, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen. Die Mehlmischung sieben und kurz unterheben.

Eine Springform (26cm) einfetten, ausstäuben und den Teig einfüllen. Bei 180° (Ober- + Unterhitze) 45-50 Minuten backen, nach 40 min den Kuchen mit Alufolie abdecken (sonst wird er zu dunkel). Stäbchenprobe nicht vergessen.

Nusskuchen mit Zucchini DSC07073a.JPG

Den Kuchen nach dem Backen circa 10 Minuten abkühlen lassen und erst dann vorsichtig vom Rand lösen. Wenn er ausgekühlt ist, mit der Schokoglasur bestreichen, die Schokoraspeln verteilen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

 

 

Schokoladiger Nusskuchen mit Zucchini DSC07078a.JPG

Dazu einen Klecks Schlagsahne – perfekt!

 

Apfel-Streuselkuchen mit Maronen

Best friends: Streusel – Äpfel – Maronen – Nüsse

2012 bin ich beim Blättern im „Feinschmecker“ über ein Rezept gestolpert: Streuselkuchen – Stop! Das ist was für mich! – vom Elstar-Apfel mit Maronen – Mmh, tolle Zutaten, klingt sehr verlockend und lecker! Schwierigkeitsgrad: leicht. Nachteil: Zubereitungszeit: 1 ½ Stunden. Bei aller Liebe – aber das war mir zu viel! Nach einigen Rezept-Umarbeitungen gehört er nun schon seit langem zu meinen Kuchen-Lieblingen mit Vermerk: ***** „Suchtgefahr“!

Ich kann euch versprechen: hier bleibt kein Krümel übrig!

ZUTATEN

Apfelmischung

5 – 6 rote Äpfel, waschen, entkernen, in 1×1 cm große Würfel schneiden + mit etwas Zitronensaft beträufeln

50 g gemahlene Mandeln

50 g Rosinen (nach Belieben)

80 g gehackte Pekannusskerne

80 g gegarte + gehackte Maronen

1 Prise Zimt

Alle Zutaten vermischen.

Streusel

125 g gewürfelte kalte Butter

125 g Zucker

150 g Weizenmehl

100 g gemahlene Mandeln

Mark von einer Vanilleschote

1 Prise Salz

Alle Zutaten zu einem bröseligen Teig verkneten. Tipp: Zuerst in der Küchenmaschine, dann mit den Händen.

Rührteig

250 g weiche Butter

120 g Zucker

Mark von einer Vanilleschote

7 Eigelb

200 g Weizenmehl

30 g Maisstärke

7 Eiweiß mit 100 g Zucker cremig geschlagen

> alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben

rote-aepfel-apfelkuchen-rezept-dsc07415a

Pekannusskerneapfelstreuselkuchen-mit-maronen-pekannussedsc07479a

ZUBEREITUNG

Butter, Zucker + Vanillemark in einer Küchenmaschine oder mit einem Handmixer cremig aufschlagen. Nach und nach die Eigelbe zufügen und 1-2 Minuten weiterschlagen. Mehle mischen und unter die Eimasse geben. Eiweiß unterheben.

Das Backblech (z.B. 40x33cm) mit Backpapier auslegen. Die Masse mit einem Spatel auf das Backpapier streichen. Die Apfelmasse darauf verteilen und mit den Streuseln bedecken.

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 170° (Umluft) ca. 30 min backen.

Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Dazu passt Apfelmus-Schlagsahne: Sahne schlagen und etwas Apfelmus unterrühren.

schlagsahne-mit-apfelmus-dsc07495a

Nehmt euch Zeit zum Verkrümeln!apfelstreuselkuchen-mit-maronen-dsc07535b

Originalrezept: DER FEINSCHMECKER 09/2012 – Streuselkuchen vom Elstar-Apfel mit Maronen

Doolsho Soomaali – Somali Cake

Süßes gibt es in Somalia nur an Feiertagen! Bei uns Gott sei Dank nicht:-)

Der Doolsho Soomali ist unserem Biskuit sehr ähnlich – mit Kardamom verfeinert, sehr dezent!

ZUTATEN

6 Eier (Eigelb und Eiweiß trennen)

150 g Zucker

1/4 TL Kardamompulver

150 g Mehl

DSC02846a

ZUBEREITUNG

Eiweiß zu Eischnee (dickflüssig) schlagen. Zucker zufügen. Kardamompulver zufügen und Eigelb nach und nach zufügen.

Dann das Mehl sieben und kurz mit einem Teigschaber unterheben.

DSC02832a

Eine Springform mit etwas Butter einfetten, mit Mehl ausstäuben und den Teig einfüllen.

Bei 150°  Ober- und Unterhitze, mittlere Schiene ca. 45 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen – ist das Stäbchen sauber, ist der Kuchen fertig.

Et voilà:

DSC06581a

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch ‚Somali Cuisine‘ von Barlin Ali.

Warum stelle ich euch somalische Rezepte vor?  Mehr Infos unter Anjeero. Viel Spaß beim Lesen und/oder Ausprobieren.

Versunkener Himbeerkuchen

Beerenhunger?

Für Tage wenn es schnell gehen muss. Oder man Lust auf einen beerigen Kuchen hat. Aber wenn man außer Bananen, Kiwis und TK-Himbeeren nichts Fruchtiges im Haus hat, habe ich hier ein Rezept für einen fruchtigen, saftigen Himbeerkuchen. Blitzschnell zusammengerührt und das Ergebnis: einfach köstlich, frisch und soooo saftig! Gestern gebacken und heute ist nichts mehr davon da …

ZUTATEN

100 g Rohrohrzucker (Vollrohrzucker ist zu dominant im Geschmack)

1 Pk  Bourbon-Vanillezucker

150 g weiche Butter

3 Eier

100 g Buttermilch

2 EL griechischer Joghurt

220 g Mehl

1 Pk Vanille-Puddingpulver

3 TL Backpulver

1 Prise Salz

1 Miniprise Bio-Vanillepulver (z.B. Sonnentor)

200 g TK-Himbeeren ohne Zucker (nicht Auftauen!)

Puderzucker

Himbeerpüree:  100 g TK Himbeeren ohne Zucker (auftauen lassen), etwas Puderzucker, 1 EL Zitronensaft  > pürieren

1 Becher Sahne > schlagen

DSC06162a

Die Himbeere … eine tolle Frucht!DSC06217a

ZUBEREITUNG

Butter,  Zucker, Vanillezucker, Vanillepulver und Salz schaumig rühren. Eier nach und nach zugeben.  Buttermilch zugeben. In einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver und Puddingpulver vermischen und zu der  Butter-Masse geben und kurz unterrühren. Eine Kastenform (ca. 26 cm) fetten (oder eine Silikonform nehmen – die braucht man nicht zu fetten) und den Boden mit der Hälfte des Teiges bedecken. Darauf die Hälfte der Himbeeren verteilen. Den Rest des Teiges darauf verteilen, die restlichen Himbeeren verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175° Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 50 min backen. Zum Servieren mit Puderzucker bestreuen und mit frischen Himbeeren dekorieren.

DSC02224a

Und schon fertig! Ein Stück vom Kuchenglück …

DSC02293aDSC02274b

Dazu passt frisch geschlagene Sahne mit Himbeerpüree! Mmmmh.

DSC06269a

Ihr Lieben, lasst es Euch gut gehen!