Lemon-Ice-Tea – Sommerdrink ohne Alkohol

Eistee, der ideale alkoholfreie Sommerdrink: erfrischend & zitronig!

An heißen Sommertagen gibt es kaum etwas Erfrischenderes als den Lemon-Ice-Tea! Traditionell wird Eistee aus schwarzem Tee gemacht und mit Zitrone und Zucker abgeschmeckt. Hier gibt es heute ein leckeres Eistee-Rezept mit Limetten und grünem Tee zum Selbermachen. Er ist ruckzuck gemacht und ist lang nicht so süß wie der gekaufte Eistee. und wenn die Temperaturen die nächsten Tage wieder über 30° kllettern, ist er iein idealer Durstlöscher.

Tipp: Der heiße Tee muss sehr schnell, am besten mit Eiswürfeln, abgekühlt werden damit sich die Bitterstoffe nicht entwickeln können.

ZUTATEN

  • 1 l Grün-Tee
  • Saft von 2 Limetten
  • 2 Limetten in Scheiben geschnitten
  • 4 – 5 EL brauner Zucker
  • Eiswürfel
  • Minze

ZUBEREITUNG

Als erstes gießt man den grünen Tee mit heißem Wasser auf und lässt ihn je nach Geschmack etwa 2-3 Minuten lang ziehen. In der Zwischenzeit gibt man einige Eiswürfel in eine Kanne und presst die Limetten aus. Tee aus dem Teewasser herausnehmen und in die Kanne gießen, Zucker und den Limettensaft dazugeben. Alles gut verrühren.

Die Limettenscheiben dazugeben und ab in den Kühlschrank damit. Mindestens 1 Stunde kalt stellen. Eisgekühlt mit Minze und Eiswürfel servieren. Eine willkommene Erfrischung für heiße Tage!

Wer Lust auf weitere alkoholfreie & coole Sommerdrinks hat, hier gibt es Ideen und Rezepte:

Vietnamesische Limette-Limonade – Da Chanh

Apple Mint Cooler

Virgin Hugo – HUGO alkoholfrei

Eiskalter Genuss: Happy Infused Water & Fruchtige Eiswürfel

Watermelon Smoothie

Mint-Julep

Jill vom Kleines Kuliversum wünscht sich für ihre vegetarische Grillparty kulinarische Mitbringsel, da kommt der Lemon Ice Tea gerade richtig. Cheers und Happy Birthday liebe Jill.

Cooler Sommerdrink: Mint-Julep alkoholfrei

Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz

Heute gibt es ein Rezept von der SR3 Küchenfee Barbara Grech. Im letzten Sommer haben wir „ Coole Sommerdrinks ohne Alkohol“ gezaubert: Virgin Hugo alias Hugo alkoholfrei, Happy Infused Water & Beerige Eiswürfel Da Chanh – Vietnamesische Limettenlimonade und den Apple Mint Cooler! Alle sind bereits auf  dem Blog vertreten, jetzt fehlt nur noch der alkoholfreie Mint Julep. Herrlich erfrischend – Cheers!

Den Radiobeitrag gibt es natürlich hier auch demnächst:-)

ZUTATEN Mint-Julep

1 Esslöffel Minz-Sirup (Rezept unten)

einige Minzblätter

1 Limette

Tonic-Water

Mineralwasser (sprudelig)

Eiswürfel

ZUBEREITNG

Minzsirup in ein großes Glas geben. Minzblätter und zwei Limetten-Spalten dazu. Etwas andrücken. Eiswürfel hinzu mit Tonic-Water und Mineralwasser auffüllen.

 

Frische Minze und Limetten DSC06852a.JPG

Selbstgemachter Minz-Sirup

ZUTATEN

2 große Bund frische, würzige Minze

2 Bio-Zitronen

1 l Wasser

1 kg Zucker

ZUBEREITUNG:

Die Minzblätter abzupfen und in ein großes Gefäß (beispielsweise Bowle-Schüssel) geben. 1 ½ Zitronen in Scheiben schneiden und dazu geben. Die restliche Zitronenhälfte auspressen und den Saft dazu geben. Dann mit kochendem Wasser überbrühen und 3 bis 4 Tage an einem kühlen Ort durchziehen lassen. Danach die Flüssigkeit abseihen und mit dem Zucker aufkochen (ca. 15min) bis ein dickflüssiger Sirup entsteht. Diesen Sirup in heiß ausgewaschene Flaschen geben. Bis zum Rand füllen. Hält locker – ungeöffnet und dunkel gelagert- 1 Jahr.

Apple Mint Cooler – Apfelsaft-Minze-Drink & Holunder

Voll im Saft

Einer der wichtigsten Durstlöscher überhaupt ist Wasser. Etwas Abwechslung bringen hier Minze, Apfelsaft, & Holunderblütensirup hinein und ein paar Apfelscheiben gesellen sich auch noch dazu. Heraus kommt – ein erfrischender Drink, der jeden Durst stillt. Und die Minze verleiht dem Drink einen herrlich erfrischenden Geschmack. Knackig, saftig und einfach nur süffig!

Apple Mint Cooler Apfelsaft Minze Drink DSC06636a.JPG

ZUTATEN für 2 große Gläser

30 Minze-Blätter

70 ml Holunderblüten-Sirup

500 ml Apfelsaft naturtrüb

200 Mineralwasser mit Kohlensäure

8 Eiswürfel

Apfelspalten

2 Zweige frische Minze

Saft einer Zitrone

Apfel  DSC07415a.jpg

ZUBEREITUNG

50 ml Apfelsaft und 30 Minze-Blätter mit dem Pürierstab kurz zerhacken. Dann den restlichen Apfelsaft, das Mineralwasser und den Holunderblütensirup hinzufügen und alles kurz verrühren.

Einen Apfel in hauchdünne Spalten schneiden, in eine Schale geben und mit ca. 3 EL Zitronensaft beträufeln.

Den Saft in Gläser füllen, Eiswürfel und 2-3 Apfelspalten dazugeben, mit einem Minze-Zweig und 2 Apfelspalten am Glasrand dekorieren.

Apple Mint Cooler Minze Apfelsaft Schorle DSC06634a

VIRGIN HUGO alias Hugo alkoholfrei

Erfrischender Cocktail mit Holunderblüten-Sirup

Schon ein paar kleine Änderungen genügen und er schmeckt fast genauso lecker wie das Original. Prosecco, Weißwein oder Crémant wird durch sprudelndes Mineralwasser ersetzt und wir packen mehr Minze rein!

ZUTATEN für 1 Glas (Rotweinkelch)

1 Limette, halbieren und eine Hälfte auspressen (2 EL Limettensaft), die andere Hälfte in dünne Scheiben schneiden

4 EL Holunderblüten-Sirup

8 Blätter frische marokkanische Minze

6 Eiswürfel

Limetten Minze Hugo DSC06749a

ZUBEREITUNG

Minze waschen und mit 2 Blättchen die Glasinnenseite einreiben – duftet herrlich und gibt einen tollen Geschmack ab!

Die restlichen Minzeblätter in das Glas geben und mit einem Mörser etwas andrücken. 2 EL Limettensaft und 4 EL Holunderblütensirup dazugeben und verrühren. Dann die Eiswürfel und 2 Limettenscheiben dazugeben und mit Mineralwasser aufgießen. Mit einer Limettenscheibe dekorieren!

Virgin Hugo Hugo alkoholfrei DSC06721a.JPG

Hugo „ohne“ – auch ohne Alkohol ein Genuss! Kater adé 🙂

Sommerklassiker gesucht! Mehr dazu hier: world wide summer food – das aktuelle Sommerthema von Zorra’s Kochtopf Blogevent und der Gastgeberin Birgit von Backen mit Leidenschaft – schicke ich den VIRGIN HUGO ins Rennen.

Blog-Event-CXXXIII-World-Wide-Summerfood

 

 

 

Eiskalter Genuss: Happy Infused Water & Fruchtige Eiswürfel

Wasser mit natürlichen Geschmack, eine Erfrischung pur – nicht nur im Sommer.

Damit das Wassertrinken nicht so langweilig wird, kommt hier eine fruchtige Abwechslung hinein: doppeltes Beerenglück. Beeren ins Wasser und die Eiswürfel verfeinern wir mit Beeren. Ein prickelnder Frischekick – schmeckt lecker und sieht toll aus!

Happy infused water und fruchtige Eiswuerfel DSC06599a.JPG

ZUTATEN für eine Karaffe

Je 200 g Brombeeren, Himbeeren und Blaubeeren

Lauwarmes Wasser (dann entfaltet sich das Aroma besser)

Eiswürfelform

1 Limette

Happay Infused Water Fruchtige Eiswuerfel DSC06581a.JPG

ZUBEREITUNG

Die Beeren waschen und die Hälfte der Beeren in eine Eiswürfelform verteilen. Mit Wasser übergießen und einfrieren.

Die restlichen Beeren in eine Karaffe geben und mit Mineralwasser aufgießen. Ab in den Kühlschrank und etwas ziehen lassen. Anschließend die beerigen Eiswürfel aus dem Gefrierschrank nehmen, in die Karaffe geben und etwas Limettensaft dazugeben. Und sofort servieren. Ruckzuck hergestellt und herrlich erfrischend!

Happy infused water fruchtige Eiswuerfel DSC06607a.JPG

Pimp Your Ice Cubes & Water!

Sommerklassiker gesucht! Mehr dazu hier: world wide summer food – das aktuelle Sommerthema von Zorra’s Kochtopf Blogevent und der Gastgeberin Birgit von Backen mit Leidenschaft – schicke ich „Happy Infused Water & die Fruchtige Eiswürfel“ ins Rennen.

Sommerdrink: Da Chanh – vietnamesische Limetten-Limonade

Köstliche Limonaden für Groß und Klein!

Heute geht es kulinarisch nach Vietnam. Um die vielen selbstgemachten Limonaden kommt man in Vietnam nicht herum:-)

Da Chanh ist ein erfrischender Einstieg und ein toller, alkoholfreier Begleiter für die kulinarischen Highlights der vietnamesischen Küche, wie sie auch in den Restaurants und Cafés von Saigon bis Hanoi angeboten wird.

Da Chanh vietnamesische LimettenlimonadeDSC05456a.JPG

ZUTATEN Sirup

500 ml Wasser

250 g Zucker

> ergibt ca. 650 ml und reicht für 18 große Gläser

1. ZUBEREITUNG Sirup

Wasser erhitzen, Zucker dazugeben und verrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Abkühlen lassen.

> lässt sich gut vorbereiten und hält sich mind. 2 Wochen im Kühlschrank

2. ZUBEREITUNG Da Chanh

Für ein großes Glas à 400 ml benötigt man:

6 EL Sirup

1 Limette, ausgepresst (ca. 30 ml Saft + Fruchtfleisch)

1/4 Limette, geteilt

3 Limettenscheiben

1 Minze-Zweig

4 Minze-Blättchen

4-6 Eiswürfel

Sprudelndes und gekühltes Mineralwasser

Limetten DSC04977a.JPG

ZUBEREITUNG

Sirup in die Gläser geben. Eiswürfel, den Limettensaft und etwas Limettenfruchtfleisch, Minze-Blättchen und die geviertelten Limetten dazugeben. Mit Mineralwasser auffüllen. Einen Zweig Minze hinein, mit einer Limettenscheibe dekorieren und mit einem Strohhalm servieren.

Da Chanh vietnamesische LimettenlimonadeDSC05450a.JPG

 

 

Holunderblüten-Sirup

Holler – die Waldfee: da ist er wieder der Holler bzw. Holunder!

Es ist wieder Zeit für selbstgemachten Holunderblütensirup. Jetzt sieht man die duftenden Holunderbüsche überall am Waldrand.

Holunderbusch HolunderbluetenHollerbluete DSCF2459a.JPG

Mit Wasser oder Sprudel aufgefüllt, erhält man eine sommerliche Schorle – ein idealer Durstlöscher und ein leckeres Erfrischungsgetränk. Mit Crémant oder einem trockenen Sekt aufgegossen – einen köstlichen Aperitif. Und für einen „Hugo“ ist er DIE Zutat – ohne ihn läuft hier gar nichts! Der Sirup ist lange haltbar – ungeöffnet, kühl und dunkel gelagert oder im Kühlschrank  – etwa bis zur nächsten Holundersaison. Ein selbstgemachter Holunderblütensirup eignet sich super als kleines Geschenk oder Mitbringsel.

Tipp: Pflückt die Holunderblüten unbedingt am selben Tag und bei Sonnenschein (dann sind sie am aromatischsten), an dem der Sirup zubereitet werden soll.

ZUTATEN für ca. 2,5 l

2 l Wasser

1 kg Zucker

35 große, voll aufgeblühte Holunderblüten

20 g Zitronensäure

2 große Biozitronen

HolunderbluetenDSCF2464a.JPG

ZUBEREITUNG

Die Holunderblüten gut ausschütteln (nicht waschen, sonst geht das Aroma verloren) und die Blüten von Hand oder mit einer Schere ablösen – möglichst viel von den grünen Stielen abschneiden.

Wasser und Zucker in einen großen hohen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen, bis sich der Zucker gelöst hat. In der Zwischenzeit die Zitronen heiß abwaschen und trocken reiben. Die Zitronen halbieren und auspressen, die Schalen aufbewahren. Den Zitronensaft in die Wasser-/Zuckerlösung geben und gut verrühren. Anschließend abkühlen lassen. Die Zitronen in dünne Scheiben schneiden und mit den Blütendolden dazugeben. Gut verrühren. Mit einem Küchentuch den Topf abdecken und für 2 Tage an einen sonnigen Platz stellen und durchziehen lassen. Täglich 1 – 2 x umrühren. Ein großes Sieb mit einem sauberen Passiertuch oder einer Baumwollwindel auslegen und in einen großen Topf hängen. Den Sud mit den Blüten und Zitronenscheiben abseihen, den restlichen Sud zum Kochen bringen, die Zitronensäure zugeben und für ca. 5 min sprudelnd kochen lassen. Anschließend in heiß ausgespülte Flaschen abfüllen und sofort verschließen.

Holunderblueten Sirup DSC06336a