Rote Bete ON AIR!

Ich gebe offen zu – ich konnte Rote Bete nie leiden. Der etwas erdige Geschmack war mir einfach zu intensiv. Doch so geht es wohl vielen – sie wird entweder geliebt oder auch nicht. Dazwischen gibt es nichts. Mittlerweile liebe ich sie. Mit der richtigen Zu- und Verarbeitung ist sie echt lecker. Vakuumverpackt schmeckt sie nicht so gut.

Schreck, laß nach … wird manch eine(r) denken … schon wieder Rote Bete! Aber wenn die Rote Bete die Chance hat ins Radio zukommen – na dann los! SR 3 Reporterin Barbara Grech war zu Gast bei Coconut&Cucumber und wir haben 3 Rote Bete Gerichte zubereitet:

Rote Bete mit Mozzarella – Caprese, Rezept hier

Rote Bete Carpaccio mit Ziegenfrischekäse und Kürbiskernen, Rezept hier

Und last but not least eine Rote Bete Suppe mit Apfel & on top Gemüsechips!

Zu hören am Samstag, 07.01.2017, zwischen 11:20 und 11:40 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle in der Sendung Bunte Funkminuten, ein Service-Magazin am Vormittag im Saarland. Hier wird auch u.a. gekocht, im Serviceteil “Kappes, Klöße, Kokosmilch“. Zu empfangen über Digitalradio 9A oder SR 3 Saarlandwelle Frequenz 95,5 MHz.

ZUTATEN für 4-6 Portionen

500 g Rote Bete

1-2 rote Zwiebeln (ca. 100 g), klein gehackt

1 Knoblauchzehe, klein gehackt

2 säuerliche Äpfel (ca. 200 g)

1 EL Butterschmalz oder Öl

250 – 300 ml Apfelsaft naturtrüb

250 ml Wasser

2 EL Bio-Gemüsebrühe (Würze)

130 ml Milch

1 EL Crème fraîche

1 Spritzer Zitronensaft

Salz, Pfeffer

Bio-Gemüsechips und etwas Crème fraîche zum Garnieren

ZUBEREITUNG

Die Rote Bete kochen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden.

rote-bete-suppe-mit-apfel-ursula-deeken

Öl oder Schmalz im Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch kurz anschwitzen, dann die Rote Bete und Äpfel zugeben und weitere 3 min mitdünsten. Apfelsaft, Wasser und die Gemüsebrühe zugeben und verrühren. Kurz aufkochen und dann ca. 15-20 min köcheln lassen bis die Rote Bete und die Äpfel gar sind. Die Suppe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und 1 Spritzer Zitronensaft zugeben. Milch und 1 EL Crème fraîche zugeben und nochmals kurz aufkochen. Anschl. die Suppe durch ein Sieb schlagen (passieren), dann wird sie sehr cremig und fein.

rote-bete-suppe-passieren-deeken-dsc07359a

Die Suppe ist auch schon vor dem Passieren genießbar 🙂 – nur etwas dickflüssiger.

Mit einem Klecks Crème fraîche und Gemüsechips servieren.

rote-bete-suppe-deeken-dsc07315a

… selbst ausgelöffelt ist der leere Teller ein kleines farbenfrohes Kunstwerk:-)

rote-bete-suppe-leerer-teller-deeken-dsc07376a

Viele Grüße aus der Küche!